Der SV Dürmentingen investiert in den Naturschutz.

Der SVD geht mit einer modernen LED-Beleuchtungstechnik in die neue Fußballsaison. Der Verein wird den Trainingsplatz mit 8 LED-Flutern ausstatten. Der Auftrag ist  an die ortsansässige Firma Bannier vergeben.

Die herkömmlichen Metalldampflampen waren schon seit längerem in die Jahre gekommen. Die enormen Wartungskosten, die schlechte Ausleuchtung und der hohe Stromverbrauch haben uns gezwungen, dass wir uns nach Alternativen umschauen. Die Umrüstung auf moderne und hocheffiziente LED-Beleuchtung war damit für uns die beste Lösung. Eine Energieersparnis von mehr als 60 Prozent, eine wesentlich längere Lebensdauer und eine bessere Ausleuchtung des Platzes, sprechen für sich.

Das LED-Flutlichtprojekt kostet den Verein rund 24 Tsd. € und wird unter anderem von der gemeinnützigen GmbH Zukunft-Umwelt-Gesellschaft (ZUG), der Forderung des Bundes mit 35 % und vom Württembergischen Landessportbund (WLSB) mit 30 % gefördert, so dass der Verein nur noch 35 % der Investiionssumme zu tragen hat. Mit diesem Projekt erhält der SV Dürmentingen nicht nur doppelt so viel Licht, sondern trägt durch die energieeffiziente LED-Beleuchtungstechnik auch mit einem großen Beitrag zum Klimaschutz bei. Die Kostenersparnis liegt bei ca. 60 %, die Anlage hat sich  in 7 Jahren amortisiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.