SVD zeigt Kämpferherz und bleibt ungeschlagen

SV Dürmentingen I – SV Oggelsbeuren I 3:3 (0:2)

Am vergangenen Wochenende erwischte der SVD im 2. Heimspiel der Saison einen denkbar schlechten Start. Nach nur 17 gespielten Minuten stand es bereits 0:2 aus Sicht der SVD-Kicker. Die Gäste aus Oggelsbeuren, die bis dahin sieglos in die Saison gestartet waren, zeigten sich dabei sehr effektiv und nutzen die einzigen beiden Gelegenheiten zu Beginn des Spiels und gingen durch ein Eigentor in der 15. Minute und einen Fernschuss aus 25 Metern in der 17. Minute früh in Führung. Sichtlich geschockt zeigte sich der SVD in der Folgezeit. In der 1.Halbzeit konnte man in allen Mannschaftsteilen nicht an die gezeigten Leistungen aus den vergangenen Wochen anknüpfen. Stürmer Florian Holl hatte fünf Minuten vor dem Pausenpfiff noch die beste Gelegenheit für die Rot-Schwarzen. Nach einer klugen Ablage an den Elfmeterpunkt setzte der freistehende SVD-Stürmer seinen Abschluss jedoch deutlich zu hoch an.
Nach der Halbzeitpause zeigte der SVD dann aber sein wahres Gesicht aus den ersten beiden Partien und man spielte die Gäste aus Oggelsbeuren phasenweise an die Wand. Die logische Konsequenz der stürmischen SVD-Elf waren die beiden Tore in der 46. und 54. Minute zum zwischenzeitlichen 2:2 Ausgleich. Zunächst traf Kapitän Johannes Bartsch durch einen abgefälschten Schuss und im Anschluss erzielte Fabian Schäfer mit einer Bogenlampe von der Mittelinie den verdienten Ausgleichstreffer. Auch nach diesen beiden Toren bestimmte der SVD die Begegnung und man erarbeitete sich beste Chancen auf die mittlerweile verdiente Führung. Timo Schlegel und der eingewechselte Jochen Rehm verpassten die diese jedoch aus aussichtsreichsten Positionen. Zehn Minuten vor dem Ende stellte der SV Oggelsbeuren mit ihrer ersten Offensivaktion in der zweiten Hälfte die Begegnung auf den Kopf. Nach einer Unkonzentriertheit konterten diese äußerst zielstrebig und so stand es auf einmal 2:3. Doch der SVD zeigte erneut Moral und konnte nur wenige Minuten später erneut zum 3:3 ausgleichen. Jochen Rehm steckte den Ball im 16ner durch und Patrick Schlegel schloss eiskalt ins lange Eck ab. Am Ende blieb es beim torreichen 3:3 Unentschieden mit dem die Gäste aus Oggelsbeuren deutlich besser als der SVD leben können. Trotzdem bleibt der SVD als Aufsteiger auch im Dritten Spiel der Saison ungeschlagen und belegt aktuell den 7. Tabellenplatz der Kreisliga A.

Aufstellung:
Christian Zimmermann, Steffen Blatter, Jakob Ziegler, Lothar Schäffer (ab 86. Min. Steffen Schelkle), Fabian Schäfer, Johannes Bartsch, Timo Schlegel, Alexander Schäfer, Patrick Schlegel, Abdullah Esfandiari (ab 45. Min. Jochen Rehm), Florian Holl (ab 76. Min. Omar Jadama)

Reserve gewinnt auch 2. Heimspiel
SV Dürmentingen II – SV Oggelsbeuren II 6:3 (3:1)

Nach der unglücklichen Niederlagen am vergangenen Wochenende gegen die Spfr. Bussen gewann die SVD-Reserve ihr 2.Heimspiel und belegt nun mit 6 Punkten aus drei Spielen den aktuell 4.Tabellenplatz. Mit einer sehr guten Offensivleistung verdiente sich die Reserve diesen Erfolg. Am kommenden Wochenende gilt es nun auch Auswärts Punkte einzufahren um sich weiterhin im oberen Tabellendrittel festzusetzen. Die Torschützen für den SVD waren 2x Sascha Weber, 2x Paul Arutjnjan, Andreas Rupp und Heinrich Weber

Aufstellung:
Moritz Weber, Christian Schlegel, Joachim Neurohr, Benedikt Fisel, Alexander Schäffer, Andreas Rupp, Benedikt Hager, Heinrich Weber, Sascha Weber
Einwechslungen: Paul Arutjnjan, Simon Schlegel, Uli Buck, Daniel Fuchs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.