SVD klettert mit Heimsieg auf Rang 3

SV Dürmentingen I – FV Neufra II 3:2 (2:2)

Vor dem spielfreien Wochenende stand für den SVD ein weiteres wichtiges Heimspiel gegen den FV Neufra II auf dem Programm. Nach zuletzt zwei sieglosen Spielen in Folge konnte man bei einem Sieg wieder auf Tabellenplatz 3 springen und somit auf Tuchfühlung mit der Tabellenspitze bleiben.
Trotz sommerlicher Temperaturen von knapp 30 Grad entwickelte sich eine äußerst abwechslungsreiche und unterhaltsame Begegnung mit zwei Mannschaften die zunächst auf Augenhöhe agierten. Durch Fehler auf beiden Seiten ergaben sich viele Torgelegenheiten. Die erste Unachtsamkeit in der SVD-Defensive nutzten die Gäste aus Neufra auch prompt zu 0:1 Führung. Nach einem langen Ball über die gesamte Abwehr hinweg, setzte sich der Gästestürmer auch gegen SVD-Keeper Moritz Weber durch und stocherte den Ball in der 17. Minute ins Tor. In der folgenden viertel Stunde fielen dann gleich drei Treffer. Zunächst konnten die anwesenden Fans den 1:1 Ausgleich durch einen direkt verwandelten Freistoß von Jochen Rehm aus gut 30 Metern bejubeln, ehe die Gäste im direkten Gegenzug durch eine Kopie des ersten Tores wieder mit 1:2 in Führung gehen konnten. Doch lang hielt auch diese Führung nicht. In der 30. Minute erzielte SVD-Kapitän Alexander Schäfer den erneuten Ausgleich zum 2:2. Nach einem verlängerten Einwurf stand dieser am langen Pfosten völlig blank und schloss per strammen Schuss ins lange Eck ab. Mit diesem torreichen Zwischenstand ging es dann in die Halbzeitpause.
Die 2. Halbzeit verlagerte sich dann immer mehr in Richtung des Tores des FV Neufra. Durch die heißen Temperaturen und einen Platzverweis wegen einer Tätlichkeit in der 52. Minute für die Gäste, hatte der SVD nun die große Chance doch noch das bis dato offene Spiel für sich zu entscheiden. Der erlösende 3:2 Führungstreffer für den SVD, fiel dann in der 67. Minute mit gütiger Mithilfe des FV Neufra. Nach einem scharf getretenen Eckball von Patrick Schlegel versenkte der Abwehrspieler den Ball per Kopf im eigenen Tor. In der Schlussphase spielten die SVD-Kicker das Ergebnis souverän über die Zeit und setzten noch den ein oder anderen gefährlichen Konter. Die beste Gelegenheit die Begegnung endgültig zu entscheiden hatte Stürmer Raphael Buck auf dem Fuß. Er scheiterte jedoch im 1 gegen 1 am herausstürmenden Gästetorhüter. Am Ende stand ein wichtiger Sieg für die Mannschaft um Trainer Christoph Kappeler zur Buche, welcher dem SVD mit 10 Punkten aus 5 Spielen den 3. Tabellenplatz einbringt.

Aufstellung:
Moritz Weber, Steffen Blatter (ab 26. Min. Daniel Fuchs/ab 85. Min. Alexander Schäfer), Fabian Schäfer (ab 20. Min. Jochen Rehm), Daniel Egner, Timo Schlegel, Alexander Schäfer (ab 77. Min. Bastian Rehm), Jonas Müller (ab 50. Min. Steffen Blatter), Florian Holl, Patrick Schlegel, Raphael Buck

SVD-Reserve feiert ersten Punktgewinn
SV Dürmentingen II – FV Neufra II 2:2 (1:0)

Mit einer beinahe komplett neu zusammengestellten Mannschaft erkämpfte sich die Reserve des SVD einen verdienten Punktgewinn gegen die dritte Mannschaft aus Neufra. Mit einer besseren Chancenverwertung, welche schon in den ersten drei Spielen mangelhaft war, wäre sogar der erste Dreier möglich und auch verdient gewesen. Letztendlich musste man aber mit dem späten Ausgleichstreffer in der 90. Minute durch Paul Arutjunjan und dem damit verbundenen Punktgewinn zufrieden sein.

Aufstellung:
Martin Steiner, Michael Weber, Fabian Krupke, Bernd Locher, Max Timofeev, Joachim Neurohr, Norbert Mayer, Paul Arutjunjan, Sascha Weber
Einwechslungen: Ulrich Buck, Heinrich Weber, Jakob Eberhardt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.