SVD feiert 1. Heimsieg

SV Dürmentingen I – TSV Allmendingen I 4:0 (3:0)

In einem Nachholspiel aus dem vergangenen Jahr musste der SVD am Ostersamstag gegen den direkten Konkurrenten aus Allmendingen ran. Bei einem Sieg des SVD würde man bis auf 3 Punkte an den TSV Allmendingen und die damit verbundenen Nichtabstiegsplätze heranrücken.
Bei herrlichem Fußballwetter sahen die ca. 100 anwesenden Zuschauer ein munteres Kreisliga A Spiel mit vielen Torchancen auf beiden Seiten. Die erste Schrecksekunde mussten die SVD-Anhänger bereits nach knapp drei gespielten Minuten erleben. Nach einem Fehler im Spielaufbau, schalteten die Gäste schnell über die linke Seite um. Der alleingelassene Gästestürmer verfehlte jedoch völlig freistehend das leere Tor aus zehn Metern. Im Anschluss an diesen Warnschuss übernahm der SVD das Kommando und so verlagerte sich das Spiel immer mehr in Richtung des Gästetores. Mit einer beinahe hundertprozentigen Chancenauswertung erzielte der SVD die beiden Treffer zur 2:0 Führung in der 10. und 15. Spielminute. Zunächst war es Patrick Schlegel, der nach einer Ecke von Timo Schlegel am höchsten stieg und den Ball per Kopf aus kurzer Distanz im langen Eck versenkte. Nur wenige Minuten später erhöhte sein Offensivpartner Raphael Buck per Schuss aus sechzehn Metern zur mittlerweile verdienten Führung für den SVD. Nach einer Glanzparade von Christian Zimmermann in der 34. Minute zeigte der SVD sein schnelles Umschaltspiel und nach einem langen Ball von Ömer Ayar war erneut Raphael Buck zur Stelle, der den Ball am herausstürmenden Gästekeeper zur 3:0 Halbzeitführung vorbei spitzelte.
In der zweiten Halbzeit versuchten die Gäste mit aller Macht den Anschlusstreffer zu erzielen. Die Angreifer aus Allmendingen scheiterten jedoch immer wieder an der mangelnden Chancenverwertung oder an dem an diesem Tag hervorragend aufgelegten SVD-Keeper Christian Zimmermann. Der SVD beschränkte sich in der zweiten Spielhälfte beinahe ausschließlich auf Konter um das vorentscheidende 4:0 zu erzielen. Nach einigen nicht gut zu Ende gespielten Versuchen konnte dann erneut Patrick Schlegel die endgültige Vorentscheidung in der 82. Minute erzielen. Nach einem Zuspiel von Timo Schlegel überlupfte er seinen Gegenspieler und schloss trocken per Rechtsschuss ins lange Eck ab. Mit diesem letztendlich verdienten Heimsieg verbucht der SVD nun 18 Punkte auf der Habenseite und verkürzt so den Abstand auf die direkten Konkurrenten.

Aufstellung:
Christian Zimmermann, Denis Ramic, Johannes Bartsch, Benedikt Fisel (ab 80. Min. Steffen Blatter), Lothar Schäffer (ab 64. Min. Osman Ayar), Alexander Schäfer, Ömer Ayar, Timo Schlegel, Luca Rotondo (ab 60. Min. Daniel Egner), Patrick Schlegel, Raphael Buck

Das Spiel der Reserve wurde aufgrund mangelnder Spieler auf Seiten des TSV Allmendingen mit 3:0 für die Reserve des SVD gewertet.

Am kommenden Wochenende reist der SVD mit seiner 1. und 2. Mannschaft in Richtung Ehingen. Dort ist man beim SV Oberdischingen zu Gast. Der derzeitige 2. der Kreisliga A-Tabelle dürfte ein harter Brocken für die bisher im Jahr 2016 noch ungeschlagene SVD-Elf darstellen. Doch mit leidenschaftlichem Kampf und viel Engagement ist durchaus auch dort ein Punktgewinn möglich. Wir hoffen natürlich, dass uns unsere treuen Fans auch auf diese weite Auswärtsreise begleiten um uns die Daumen zu drücken.

20.Spieltag, Sonntag den 03.04.2016:
13:15 Uhr: SV Oberdischingen II – SV Dürmentingen II
15:00 Uhr: SV Oberdischingen I – SV Dürmentingen I

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.