SVD fährt wichtigen Sieg ein

SV Dürmentingen I – KSC Ehingen I  1:0 (1:0)

Zum 11. Spieltag durfte der SVD den Aufsteiger KSC Ehingen auf heimischem Rasen empfangen.

Die Gegner hatten zuletzt aus drei Spielen sieben Punkte erkämpft. Um in der oberen Tabellenhälfte nicht den Anschluss zu verlieren war es Pflicht für unsere Jungs hier drei Punkte zu erkämpfen.

Das Spiel startete pünktlich und die Rot-schwarzen setzten auf hohes Pressing. Nach einiger Zeit konnte der Gegner so nur mit langen Bällen klären, welche größtenteils vom Mittelfeld des SVD´s abgefangen werden konnten. Danach ging es immer schnell in die Spitze und man versuchte oft zum Torabschluss zu kommen. Leider ließ die Chancenverwertung erneut zu wünschen übrig und man konnte zahlreiche Situationen nicht zu Ende spielen. In der 32. Spielminute fasste sich aber dann Sebastian Buck ans Herz und verwandelte die Vorlage des Teamkollegen Rico Schlegel ins linke untere Eck des KSC´s. Die lang verdiente Führung konnte somit hergestellt werden.

In der zweiten Hälfte der Partie machte erneut der SVD das Spiel. Allerdings konnten sich die Jungs des SVD bis kurz vor den gegnerischen Strafraum durchkombinieren, doch das letzte Abspiel war immer zu ungenau. Nach ca. 65 gespielten Minuten wurde die Begegnung hitziger. Grund dafür war die geringe Führung und die Möglichkeit zum Ausgleich für den KSC. Das brachte dann auch Wind in die Segel des Gegners, was man durch den Ausbau der Führung verhindern hätte können. Die Zweikämpfe wurden ruppiger und Körperbetonter. Gegen Ende scheiterte der eingewechselte Nicolas Diebold noch durch einen scharfen Schuss am gegnerischen Torwart. Somit endete das Spiel mit dem knappen Stand von 1:0. Dieser war jedoch auch verdient durch den Spielanteil des SV Dürmentingen. In der kurzen Nachspielzeit beim Abpfiff, erhielt der KSC noch die gelb-rote Karte.

Aufstellung:

Moritz Weber, Niklas Kirchenbaur, Christian Rommel, Dominik Schirmer, Jakob Ziegler, Timo Schlegel, Viktor Ruff, Niklas Weggenmann, Patrick Schlegel, Rico Schlegel, Sebastian Buck

Auswechslungen:

Martin Miller für Niklas Kirchenbaur (56.Min.), Raphael Buck für Rico Schlegel (60.Min.), Nicolas Diebold für Dominik Schirmer (87.Min.)

Erste Niederlage seit vier Spielen

SV Dürmentingen II – KSC Ehingen II  3:4 (2:1)

Nach dem spielfreien Wochenende galt es für die Reserve die Serie ohne Niederlage weiterzuführen.

Die erste Hälfte verlief dementsprechend gut und Spieler Florian Holl konnte nach 5. Minuten per Elfmeter zum 1:0 treffen. Leider glich der KSC in der 35. Minute zum 1:1 aus. Doch konnte erneut Florian Holl kurz vor der Halbzeit zum 2:1 erhöhen. Insgesamt war die Partie ausgeglichen und beide Teams spielten ungefähr gleich auf.

Sascha Weber erhöhte kurz nach Anpfiff der zweiten 45. Minuten zum 3:1. Doch kurioserweise konnte der KSC innerhalb von 13. Minuten durch 3 Tore sogar in Führung gehen. Das 3:4 stand ab der 66. Minute und der SVD versuchte alles um den Ausgleich zu erzielen. Dies gelang den Jungs aber nicht in der Spielzeit von 90. Minuten und deshalb musste man die bittere Niederlage nach einer 3:1 Führung hinnehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.