SVD erkämpft sich weiteren Heimsieg

SV Dürmentingen I – SV Herbertshofen I 2:1 (0:1)

Nach der Punkteteilung am vergangenen Wochenende in Uttenweiler und dem zwischenzeitlichen Verlustes des Relegationsplatzes hatte der SVD am 20.Spieltag die noch unbekannte Mannschaft aus Herbertshofen zu Gast. Aufgrund der starken Vorrunde der Gäste, unter anderem mit einem Sieg gegen Tabellenführer Daugendorf zum Vorrundenabschluss, war man jedoch ausreichend gewarnt.
Bei herrlichem Fußballwetter taten sich beide Mannschaften zunächst schwer gut ins Spiel zu kommen und Offensivakzente zu setzen. Mit dem ersten gefährlichen Angriff der Partie versetzen die Gäste aus Herbertshofen dem Spiel des SVD zusätzlichen einen herben Dämpfer. Nach Abstimmungsproblemen in der Defensive überwand der gegnerische Stürmer den chancenlosen SVD-Torhüter Christian Zimmermann aus kurzer Distanz zum überraschenden 0:1. Die Mannschaft um Kapitän Alexander Schäfer zeigte sich nach diesem früher Rückstand in der 16. Minute sichtlich geschockt. In der 1. Halbzeit wollte nun nichts mehr gelingen und das Spiel des SVD war geprägt von leichten Ballverlusten, Fehlpässen und Ungenauigkeiten. Bis zur Halbzeitpause hatten der SV Herbertshofen so leichtes Spiel die Führung zu verteidigen.
„Trainerfuchs“ Christoph Kappeler musste in der Halbzeitpause reagieren um den SVD-Kickern neuen Schwung zu verleihen. Mit der Einwechslung von Christian Sauter sollte dies auch gelingen. Nur zwei Minuten nach der Pause konnten die Rot-Schwarzen-Fans den 1:1 Ausgleichstreffer durch Joker Christian Sauter bejubeln. Nach einem Querpass an der Strafraumkante von Raphael Buck nahm er sich ein Herz und versenkte die Kugel mit der Innenseite unhaltbar im rechten Torwinkel. Angetrieben von diesem Erfolgserlebnis legte der SVD nun zu. Eine logische Konsequenz dieser nun spielerischen und konditionellen Überlegenheit war dann in der 65. Minute der 2:1 Führungstreffer. Erneut war der eingewechselte Christian Sauter nach einer Ablage von der Grundlinie durch Patrick Schlegel zur Stelle und beförderte den Ball aus kurzer Distanz in die Maschen. Die Gäste aus Herbertshofen gaben sich jedoch noch nicht auf. Man merkte ihnen aber den großen läuferischen Aufwand der ersten Stunde an und so war die Führung zu keinem Zeitpunkt mehr gefährdet. Durch die Patzer der Konkurrenz aus Oggelshausen und Unterstadion, die beide nicht über ein Unentschieden hinaus kamen, verbesserte sich der SVD wieder auf Tabellenplatz 2 bei noch zwei Spielen weniger auf dem Konto.

Aufstellung:
Christian Zimmermann, Anton Schäffer, Steffen Blatter, Lothar Schäffer, Daniel Egner, Alexander Schäfer, Johannes Bartsch, Timo Schlegel, Fabian Schäfer, Patrick Schlegel, Raphael Buck
Einwechslungen: Christian Sauter, Florian Holl, Jonas Müller, Christian Schlegel

Reserve komplettiert 6-Punkte-Wochenende
SV Dürmentingen II – SV Herbertshofen II 6:0 (2:0)

Durch eine gute und geschlossene Mannschaftsleistung konnte die Reserve des SVD am vergangenen Wochenende den 2. Sieg in Folge feiern. Dieser Erfolg, gegen die im Mittelfeld der Tabelle platzierten Gäste aus Herbertshofen, war zu keiner Zeit gefährdet und hätte durch ein konsequenteres Offensivspiel auf Seiten des SVD sogar noch höher ausfallen müssen. Die Tore für die Reserve erzielten 2x Andreas Rupp, 2x Marc Beyer, Omar Jadama und Daniel Fuchs.

Aufstellung:
Moritz Weber, Christian Schlegel, Benedikt Fisel, Joachim Neurohr, Max Timofeev, Andreas Rupp, Marc Beyer, Omar Jadama, Max Künzelmann
Einwechslungen: Fabian Krupke, Norbert Meyer, Daniel Fuchs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.