Spätes Tor zwingt den SVD im Derby zur Punkteteilung

SV Betzenweiler I : SV Dürmentingen I 2:2 (1:2)

Mit einem Blitzstart startete der SVD ins Spiel. Torjäger Rico Schlegel traf nach Querpass von Mitspieler Patrick Schlegel in der 1. Minute zur frühen 0:1 Führung. Durch einen Foulelfmeter konnte der SVB das Derby wieder spannend gestalten und traf zum 1:1. Unsere Jungs in Rot-Schwarz dominierten größtenteils die erste Halbzeit und besaßen den höheren Spielanteil. In seinem Startelfdebüt konnte der junge und dynamische Frischling Julian Gobs direkt einen Assist verbuchen. Durch seine Hereingabe konnte Rico Schlegel per Kopf zum 1:2 einnicken. Mit dieser Aktion schlossen sich die Großchancen der ersten Hälfte.

Im zweiten Teil der Partie verbuchte zunächst der SVD zahlreiche Möglichkeiten, um die Führung auszubauen. Diese wurden leider nicht genutzt und die Kräfte ließen leicht sichtbar nach. Der SVB konnte seine Kräfte bündeln und übernahm zeitweise die Spielführung. Trotz dieser Verhältnisse erspielte sich der SVD weiter gute Chancen. Doch kurz vor Ende des Spiels trifft der SVB bitter ins Herz aller Rot-Schwarzen. Sie erzielten den Ausgleich zum Endstand von 2:2. So endete das immer sehr spannende Derby mit einer Punkteteilung.

Aufstellung:

Moritz Weber (1), Julian Gobs (2), Christian Rommel (3), Dominik Schirmer (4), Timo Schlegel (7), Viktor Ruff (8), Patrick Schlegel (10), Raphael Buck (11), Fabian Schäfer (14), Rico Schlegel (18), Sebastian Buck (19)

Auswechslungen:

Jonas Madarac für Julian Gobs (76.Min.), Elias Amann für Rico Schlegel (78.Min.), Nicolas Diebold für Dominik Schirmer (87.Min.)

Siegesserie setzt sich auch im Derby für Reserve fort

SV Betzenweiler II : SV Dürmentingen II 1:2 (0:1)

Die Elf von Trainer Hans-Peter Costa startet mit zwei Siegen im Rücken ins Derby. Hiervon beflügelt trafen sie durch Sascha Weber in der 25. Minute zum 0:1. Diese knappe Führung konnte man bis zur Halbzeit halten. Auch die frühen Wechsel brachten die Jungs des SVD zunächst nicht durcheinander. Doch in der 66. Minute konnte der Rivale zum 1:1 ausgleichen. Das interessierte Toptorjäger Nicolas Diebold wenig, denn er sorgte kurz vor Ende in der 88.Minute für Klarheit und brachte den Ball zum Spielentstand von 1:2 in den gegnerischen Maschen unter.

Aufstellung:

Ondrej Vavrina (1), Alexander Schäffer (2), Lothar Schäffer (3), Daniel Egner (4), Steffen Schelkle (6), Jonas Madarac (7), Daniel Fuchs (8), Sascha Weber (9), Steffen Blatter (10), Jonas Müller (11), Nicolas Diebold (17)

Auswechslungen:

Dustin Fischer für Jonas Müller (20.Min.), Marc Beyer für Steffen Schelkle (46.Min.), Paul Arutjnjan für Jonas Madarac (60.Min.), Fabian Huber für Sascha Weber (72.Min.)

15.Spieltag: Sonntag, den 27.11.2022

12:45 Uhr: SG Griesingen II : SV Dürmentingen II

14:30 Uhr: SG Griesingen I : SV Dürmentingen I

16.Spieltag: Sonntag, den 04.12.2022

12:15 Uhr: SV Dürmentingen II – SV Unterstadion II

14:30 Uhr: SV Dürmentingen I – SV Unterstadion I

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.