Riesiger Erfolg beim STADTRADELN in Dürmentingen

Radler legen in 3 Wochen sagenhafte 92.976 km zurück und sparen 14,3 Tonnen CO2 ein

Um das Klima zu schützen traten die Dürmentinger kräftig in die Pedale. Mit fast 93 Tsd. zurückgelegten Kilometern radelten die 263 aktiven Fahrradfahrer sich mit weitem Abstand an die Spitze im Landkreis Biberach. Auch in der Kategorie bei den Gemeinden unter 10 Tsd. Einwohnern in Baden-Württemberg erreichten die Fahrradfahrer Rang 5. Getoppt wurde dieser Erfolg aber durch den Deutschland weiten Platz 5 in der Kategorie gefahrene Kilometer pro Einwohner. Ein stolzes Ergebnis, das auch ohne Unfälle und Blessuren auskam.

In der Gemeinde internen Einzelwertung setzte sich klar Klaus Mayer vom Team d`hoildenger mit 2.608 km durch vor der zweitplatzierten Teamkollegin Christiane Wildfang mit 1.735 km und Reinhold Kuchelmeister vom Team Georg Schlegel auf Rang 3. In der Mannschaftswertung siegten d`hoildenger souverän mit sagenhaften 20.157 km. Überraschend stark war der Kirchenchor mit 9.693 km, der die sportliche Gruppe SVD AH mit 7.945 km auf Platz 3 verwies. Bei den durchschnittlichen Kilometern pro Fahrer und Team überraschte die Mannschaft Alpe Adria, das pro Teammitglied in 3 Wochen 751 km radelte. Mit deutlichem Abstand landete das Team Biker Buaba & Mädla Hoildenga auf Platz 2 mit 536 km aber noch vor der Mannschaft Just for fun mit 506 km.

Die Aktion STADTRADELN war ein sichtlicher Erfolg in Dürmentingen und hat in der Bevölkerung einen waren Hype ausgelöst. Die Organisatoren bedanken sich bei Allen, die sich in diese Aktion eingebracht haben. Ein ganz besonderer Dank gilt den Touren Guides Kurt Zeller, Siegfried Schlegel, Anne und Manfred Schlegel, Bernd Hägele sowie Bene Buck, die attraktive Touren zusammen gestellt haben, die Leute begeisterten und viele Fahrer mit neuen Ideen, Strecken und Zielen bereicherten.

Stadtradeln ist eine internationale Kampagne des Klima-Bündnisses.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.