Generalversammlung Sportverein Dürmentingen 2020

Standing Ovations für Armin Schweizer, 20 Jahre in der Vorstandschaft tätig

Am Freitag, den 25. September 2020 fand in der Turn- und Festhalle in Dürmentingen die diesjährige Generalversammlung des SV Dürmentingen für das Geschäftsjahr 2019 statt. Die schon seit März herrschende Corona-Pandemie zwang die Vorstandschaft die Versammlung mit einem halben Jahr Verspätung, nicht wie gewohnt im Sportheim und unter strengen Hygieneauflagen durchzuführen Vorstand Finanzen Werner Bartsch begrüßte ca. 60 anwesende Mitglieder, die alle auf ihren Stühlen mit 1,5 Metern Abstand platz nahmen. Ein besonderer Gruß galt Ehrenmitglied Manfred Schäfer und Bürgermeister Dietmar Holstein. Werner Bartsch verlas die Tagesordnungspunkte und im Anschluss übernahm Armin Schweizer die Totenehrung zum Gedenken an die im Jahr 2019 verstorbenen Mitglieder. Vor der Schweigeminute erinnerte er vor allem an die verstorbenen Adolf Schlegel, Franz Ströbele und Uli Reichmann. Im Anschluss an die Totenehrung übergab Werner Bartsch das Wort an Schriftführer Christian Schlegel. Dieser fasste die letztjährige Generalversammlung in seinem kurzen Bericht zusammen. Unter den Tagesordnungspunkten 4 und 5 folgten die Berichte der einzelnen Vorstände zu den Bereichen Verwaltung und Technik, Sport, Jugend und Finanzen sowie die Berichte der fünf Abteilungsleiter – Fußball, AH, Tischtennis, Tennis und Freizeitsport. Vorstand Martin Bannier informierte die anwesenden Mitglieder über die wichtigen Themen aus dem Ressort Verwaltung und Technik. Neben den alljährlichen Instandhaltungsarbeiten in und um das Sportheim gab es keine größeren Aktionen zu verzeichnen. Er bedankte sich vor allem bei allen Helfern und Organisatoren die auch in diesem Jahr wieder zum Gelingen vieler Veranstaltungen wie z.B. der Bewirtung des Weizenbierstand am Maifest, dem Ortselfmeterschießen sowie der Metzelsuppe beigetragen haben. Ein besonderer Dank galt Klara Riedmüller und ihrem Küchenteam, und Norbert Mayer als Sportheimleiter. Vorstand Sport Armin Schweizer schilderte im Anschluss den Tätigkeitsbereich von ihm und seinem Kollegen Stefan Müller. Er versteht sich vor allem als Bindeglied zwischen Vorstand, Abteilungsleitern und der Gemeinde. Jugendvorstand Johannes Bartsch berichtete über die Jugendabteilung des SVD. Derzeit treiben in Reihen des SVD ca. 90 Kinder und Jugendlichen in den unterschiedlichen Abteilungen Sport. Ein alljährliches Highlight ist das im September stattfindende Jugendturnier welches in diesem Jahr erneut durch Peter Weber organisiert wurde. Johannes Bartsch bedankte sich vor allem bei allen Jugendtrainern für ihre Arbeit und Georg Weber und Volker Hummler für die Spenden zum gelungenen Turnier. Versammlungsleiter Werner Bartsch übernahm im Anschluss den Part Finanzen und präsentierte die guten finanziellen Zahlen des SVD. Da es keine größeren bzw. außergewöhnlichen Ausgaben zu verzeichnen gab und die Einnahmen gleich blieben, legten die Kontostände deutlich zu. Auch die Mitgliederanzahl konnte einen leichten Zuwachs verzeichnen. Lothar Schäffer informierte über die finanzielle Situation der Sportheimgaststätte. Durch eine gut besuchte Metzelsuppe, dem Elfmeterturnier im Sommer und dem hervorragenden Wetter am 1. Mai, sind auch diese Zahlen äußerst zufriedenstellend. Die Abteilungsleiter Wolfgang Schlegel (Fußball), Bernd Locher (AH), Dieter Prause (Tischtennis), Benjamin Gentner (Tennis) und Marita Sauter (Turnen) berichteten über die sportlichen und kameradschaftlichen Höhepunkte des Jahres 2018. Besonders hervorzuheben ist hierbei der für den Gesamtverein wichtigen Klassenerhalt der aktiven Fußballer nach dem letztjährigen Aufstieg in die Kreisliga A. Werner Bartsch bedankte sich bei allen Abteilungsleitern für die Ausführungen und übergab an BM Dietmar Holstein. Dieser lobte die besondere Arbeit des SVD in der Gemeinde und dankte ebenfalls den vielen fleißigen Helfern und Ehrenamtlichen. Die für 2020 geplante Sportplatzsanierung, ist aufgrund der ungewissen finanziellen Lage der Gemeinde durch Corona vorerst auf das Jahr 2021 verschoben. Im Anschluss nahm er die Entlastung der Vorstandschaft inkl. Ausschusses vor. Unter dem Punkt Wahlen gab es leider einen Abgang in der Vorstandschaft zu verschaffen. Stefan Müller stellte sich für das Amt des Vorstands Sport nicht mehr zur Verfügung. Im Vorfeld konnte aber bereits Andreas Rupp als Nachfolger gewonnen werden und wurde einstimmig durch die Versammlung für 2 Jahre gewählt. Martin Bannier (Vorstand Technik) und die Beisitzer Maxi Zimmermann, Ernst Schweizer und Robert Fischer stellten sich zur Wiederwahl und wurden ebenfalls einstimmig wiedergewält. Vor den Ehrungen für verdiente SVD Mitglieder informierte Werner Bartsch über nötig gewordene Satzungsänderungen, die durch die anwesenden Mitglieder einstimmig beschlossen wurden. Folgende Personen wurden im Anschluss geehrt: Ehrenamt: 20 Jahre: Armin Schweizer (Vorstandschaft) 15 Jahre: Karl Schelkle (Beisitzer und Jugendtrainer) 10 Jahre: Stefan Müller (Vorstandschaft) Wettkampfsport: 20 Jahre: Kurt Gobs (Tischtennis) 10 Jahre: Johannes Bartsch, Raphael Buck, Daniel Egner und Benedikt Fisel (Fußball) Freizeitsport: 35 Jahre: Gudrun Tlotzek (Freizeitsport) 30 Jahre: Markus Riedmüller (Tennis) 25 Jahre: Elfriede Igel (Freizeitsport) und Nicole Müller (Tennis) 20 Jahre: Jutta Bartsch (Freizeitsport) Eine besondere Ehrung wurde Armin Schweizer zu Teil. Er leitete mittlerweile seit 20 Jahren als Vorstand die Geschicke des Vereins. Eine solche vereinstreue und ein ehrenamtliches Engagement ist mittlerweile nicht mehr oft anzutreffen. Unter Punkt Verschiedenes kamen keinerlei Wünsche und Anträge der anwesenden Mitglieder. Gegen 21:30 Uhr beendete dann Versammlungsleiter Werner Bartsch diese besondere Generalversammlung, bedankte sich bei allen anwesenden für die Teilnahme und wünschte ihnen noch einen guten nach Hause weg.

Ehrung und Verabschiedung Stefan Müller, 10 Jahre Vorstandschaft
Hauptversammlung in der Turnhalle zu Zeiten von Corona

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.