Autor: admin

SVD startet in Mission Klassenerhalt

Am vergangenen Freitag, den 07. Juli 2017 starteten auch die Fußballer des SVD in die Vorbereitung auf die neue Kreisliga A Saison. Nach der furiosen Meisterschaft nach zuletzt 23 Wimpel losen Jahren gilt es für die SVD-Kicker den direkten Wiederabstieg, wie noch vor 2 Jahren, zu verhindern. Um die Mission Klassenerhalt gut vorbereitet anzugehen haben Trainer Christoph Kappeler und Abteilungsleiter Wolfgang Schlegel ein intensives Vorbereitungsprogramm mit insgesamt 16 anstrengenden Trainingseinheiten, 4 Testspielen und dem Federseepokalwochenende in insgesamt 5 Wochen Vorbereitung zusammengestellt, bevor es Mitte August mit dem ersten Pflichtspiel im Bezirkspokal gegen die Sportfreunde aus Kirchen ernst wird.

Erfreulich ist, dass im Vergleich zur letzten Saison keine Abgänge zu verzeichnen sind. Lediglich Oldie Anton Schäffer beendete mit der Meisterschaft in der vergangenen Spielzeit seine aktive Fußballkarriere im Rot-Schwarzen Trikot. Wir möchten uns auch nochmals auf diesem Wege bei „Done“ für sein Engagement und Einsatz in der letzten Saison für den SVD bedanken und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute. Neu zum Team stoßen Abdulah Esfandiaris, Felix Langer (SG Hettingen/Inneringen), Jakob Ziegler, Rico Schlegel, Jakob Eberhardt, Steffen Schelkle, Timo Huber, Niklas Kirchenbauer (eigene A-Jugend). Allen wünschen wir einen guten Start bei den Aktiven Fußballern des SVD und eine möglichst Verletzungsfreie Saison. Folgende Testspiele und Vorbereitungsturniere sind im Rahmen der Vorbereitung geplant.

Wichtige Eckdaten für alle SVD-Fans zur Vorbereitung:

Samstag, den 15. Juli 2017, Testspiel

16:30 Uhr: SV Dürmentingen – SG Hettingen/Inneringen (Kreisliga A)

Freitag, den 21. Juli 2017, Testspiel

19:00 Uhr: SV Dürmentingen – SV Herbertingen (Kreisliga B)

Donnerstag bis Sonntag, den 27. bis 30. Juli 2017 Federseepokalturnier in Oggelshausen

Donnerstag 19:15 Uhr: SV Dürmentingen – SV Stafflangen

Samstag 13:15 Uhr: SV Dürmentingen – SV Betzenweiler

Sonntag 14:00 Uhr: SV Dürmentingen – SGM Kanzach/Buchau

Samstag, den 05. August 2017, Testspiel

18:00 Uhr: SV Dürmentingen – SV Ennetach (Kreisliga A)

Mittwoch, den 09. August 2017, Testspiel

19:00 Uhr: Spfr Hundersingen (Bezirksliga) – SV Dürmentingen

„Zu fett für Ballett“ gewinnt zum 1. Mal das Ortselfmeterschießen des SVD

Bei herrlichem Fußballwetter und zahlreichen begeisterten Zuschauern entschied die Mannschaft „Zu fett für Ballett“ das diesjährige Ortselfmeterschießen in einem spannenden und hochklassigen Finale gegen die „Puten von Panem 4.0“ mit 6:5 für sich. Mit dem Erfolg sicherte sich der Sieger einen großen Vesperkorb und ein flüssige Stärkung in Form eines 5 Liter Fasses Bier.

Insgesamt 19 teilnehmende Mannschaften konnte der SV Dürmentingen zum mittlerweile schon fast traditionellen Elfmeterturnier auf dem Sportgelände begrüßen. Um 17 Uhr starteten die interessanten Duelle in den 4 ausgelosten Gruppen. Die beiden Erst- und Zweitplatzierten einer jeden Gruppe konnten sich für das anschließende Viertelfinale qualifizieren und die Halbfinal- bzw. Finalteilnehmer ermitteln. Die beiden Halbfinalgewinner „Zu fett für Ballett“ und „Puten von Panem 4.0“ setzten sich recht souverän in ihren beiden Spielen gegen die Mannschaften „Flying Bierdeckel“ und „Jugendtrainerteam“ durch. Im Anschluss an die Finalspiele wurde natürlich kräftig gefeiert und alle Mannschaften ließen den Abend beim ein oder anderen Bier bzw. Hugo und anschließend in der „Freiluft-Bar“ ausklingen.

Wir hoffen natürlich, dass alle teilnehmenden Mannschaften viel Spaß an unserem Elfmeterschießen hatten und dass wir hoffentlich möglichst alle auch im nächsten Jahr wieder beim Turnier begrüßen dürfen. Bedanken möchten wir uns bei unseren zahlreichen Sponsoren für die finanzielle Unterstützung, bei allen Helferinnen und Helfern die für einen reibungslosen Ablauf gesorgt haben und natürlich bei allen Mannschaften und den zahlreichen Besuchern und Fans, die dem Turnier einen schönen Rahmen verliehen haben.

Bis zum nächsten Jahr, euer SVD

Platzierungen 11-Meter-Turnier:
1. Zu fett für Ballett
2. Puten von Panem 4.0
3. Flying Bierdeckel
4. Jugendtrainerteam
5. Fire Fighters
6. Tennis Champs
7. Tennis Herren 40
8. Heiße Bienen
9. Firma Brobeil Heudorf
10. Weberinho‘s
11. Hansaplast
12. Maschkergruppe
13. The Power
14. Los Aljos
15. Hinter Mailand
16. Einzig wahre Borussia
17. KLJB Dürmentingen
18. D Burgamer
19. MV Dürmentingen

SVD feiert Meisterschaft 2016/2017

SC Lauterach I – SV Dürmentingen I 1:3 (0:1)

Die Vorgabe für den letzten Spieltag war klar: „Verlieren verboten“. Durch die starke Rückrunde des SVD war der Mannschaft von Trainer Kappeler bei einem Unentschieden oder einem Sieg im letzten Spiel gegen Lauterach die Meisterschaft und der damit verbundene direkte Wiederaufstieg nicht mehr zu nehmen. Dementsprechend viele Rot-Schwarze Fans begleiteten die SVD-Kicker nach Lauterach zum Tabellenvierten.

Von diesem Druck, nicht verlieren zu dürfen, zeigten sich die SVD-Kicker aber äußerst unbeeindruckt. Von Beginn an war die SVD-Defensive äußerst konzentriert und so ließ die Hintermannschaft um Anton Schäfer, der sein letztes Spiel für den SVD bestritt, während des gesamten Spiels kaum eine nennenswerte Chance der Gastgeber zu. Im Angriff nutzten die Offensivkräfte die sich bietenden Chancen eiskalt. Nach gut einer viertel Stunde konnten die SVD-Fans den wichtigen 1:0 Führungstreffer bejubeln. Nach einem Foulspiel an Fabian Schäfer verwandelte Patrick Schlegel mit seinem 30. Saisontor den fälligen Strafstoß. Bis zur Halbzeitpause passierte dann auf beiden Seiten nicht mehr viel. Bei schwül-warmen Temperaturen merkte man beiden Teams den kräfteverschleiß deutlich an. Nach der Pause versuchte der SVD möglichst früh das vorentscheidende 2:0 zu erzielen. Dies gelang Timo Schlegel auch in der 54. Minute. Nach einer scharfen Hereingabe von Patrick Schlegel grätschte er den Ball aus kurzer Distanz über die Linie. Für beinahe alle anwesenden Zuschauer war dies bereits die Vorentscheidung im Spiel und um die Meisterschaft. Der SC Lauterach machte es in der 69. Minute aber noch einmal spannend. Nach einem unglücklichen Klärungsversuch konnte der freistehende Gästespieler den Ball aus kurzer Distanz zum Anschlusstreffer im SVD-Tor unterbringen. Das Aufbäumen der Gastgeber wurde jedoch mit dem 3:1 in der 77. Minute ausgebremst. Nach einem Abschluss von Kapitän Alexander Schäfer landete der Abpraller vom Torhüter am Fuß des Gästeverteidigers und anschließend im eigenen Tor. Im Anschluss brannte nichts mehr an und so konnte mit einem souveränen Auswärtssieg der verdiente Wiederaufstieg gefeiert werden.

Dies wurde auch bei der Wimpelübergabe durch Dietmar Traub auf dem Sportplatz in Lauterach und bei der anschließenden Saisonabschlussfeier im Sportheim ausgiebig getan.

Aufstellung:

Christian Zimmermann, Steffen Blatter, Anton Schäffer, Daniel Egner, Lothar Schäffer, Alexander Schäfer, Johannes Bartsch, Fabian Schäfer, Timo Schlegel, Patrick Schlegel, Florian Holl

Einwechslungen: Jochen Rehm, Marc Beyer, Christian Sauter, Jonas Müller, Rico Schlegel

 

SVD verpasst Dreier im letzten Saisonspiel

SC Lauterach II – SV Dürmentingen II 2:2 (2:1)

Mit einer unglücklichen Punkteteilung verabschiedet sich die SVD-Reserve in die Sommerpause. Nach einer hochverdienten 1:0 Führung durch einen Fernschuss von Harald Holstein kassierte man durch zwei Unachtsamkeiten noch zwei Treffer und so ging es mit einem 1:2 Rückstand in die Pause. Auch nach der Halbzeitpause hatte der SVD die besseren Chancen, die meisten davon blieben jedoch ungenutzt. Auch ein berechtigter Foulelfmeter wurde vergeben. In der 85. Minute konnte Toptorjäger Andreas Rupp zumindest noch den 2:2 Ausgleichstreffer erzielen und rettete der Reserve somit einen Punkt

Aufstellung:

Moritz Weber, Harald Holstein, Benedikt Fisel, Joachim Neurohr, Max Timofeev, Andreas Rupp, Heinrich Weber, Omar Jadama, Daniel Fuchs

Einwechslungen: Jakob Eberhardt, Michael Weber Simon Schlegel, Uli Buck

+++Dankeschön+++

Wir möchten uns auf diesem Weg noch einmal bei allen Verantwortlichen, Fans, Unterstützer und Sponsoren die uns die gesamte Saison 2016/2017 begleitet haben bedanken. Ohne euch wäre dieser sensationelle Erfolg mit der Meisterschaft nicht möglich gewesen. Wir hoffen euch auch im nächsten Jahr möglichst oft und zahlreich auf dem Sportgelände in Dürmentingen und bei den Auswärtsspielen begrüßen zu dürfen. Die neue Saison wird sicher nicht einfach, aber mit eurer Unterstützung können wir den angestrebten Klassenerhalt schaffen und vielleicht für die eine oder andere Überraschung sorgen.

Hiermit verabschieden wir uns in die wohlverdiente Sommerpause und freuen uns auf den Saisonauftakt in der Kreisliga A.

Euer SVD

A-Jugendmannschaft SGM Federsee gewinnt das Double aus Meisterschaft und Pokal

Die A-Junioren der SGM Federsee haben am 1. Mai durch einen überzeugenden Sieg gegen die SGM Ablachtal den Bezirkspokal gewonnen. Diese tolle Leistung konnte im Laufe dieses Monats sogar noch durch die Meisterschaft in der Bezirksstaffel Donau getoppt werden. Zu diesen tollen Leistungen gratuliert der SV Dürmentingen allen Spielern der SGM Federsee, insbesondere natürlich den Spielern vom SV Dürmentingen: Jakob Eberhardt, Benedikt Hager, Timo Huber, Niclas Kirchenbaur, Steffen Schelkle und Rico Schlegel!

Ausblick

2 Wochen ohne Fußball ist genug! Nach zweiwöchiger Pause muss der SVD zum letzten Saisonspiel in Lauterach antreten. Beim aktuell Tabellenvierten lautet das Motto für den SVD „Verlieren verboten“. Mit einem Punktgewinn oder einem Dreier könnten weder die Verfolger aus Unterstadion noch die Verfolger aus Daugendorf den SVD vom 1. Platz und der damit verbundenen Meisterschaft verdrängen. Im Hinspiel konnte der SVD einen souveränen 3:0 Heimerfolg gegen die Lauteracher einfahren. Diese konzentrierte Leistung gilt es zu wiederholen um nichts mehr anbrennen zu lassen. Mit der besten Auswärtsbilanz aller Kreisliga B2 Teams können die SVD-Kicker aber äußerst selbstbewusst nach Lauterach reisen. Gleichzeitig steigt in Unterstadion das direkte Verfolgerduell zwischen dem Tabellenzweiten und Tabellendritten. Egal wie beide Begegnungen ausgehen, dem SVD ist der Relegationsplatz um den Aufstieg nicht mehr zu nehmen. Man ist aber sicher bestrebt diesen Umweg zu vermeiden. Vorab bestreitet die Reserve ebenfalls ihr letztes Saisonspiel gegen den SC Lauterach II. Wir benötigen noch einmal alle SVD-Fans zu Unterstützung in Lauterach. Kommt also alle möglichst zahlreich zu unserem letzten Auswärtsspiel der Saison und feuert eure Rot-Schwarzen Jungs an.

Im Anschluss an die beiden Spiele findet im und um das Sportheim in Dürmentingen der traditionelle Saisonabschluss statt. Wir laden alle Fans, Unterstützer, Gönner und Sponsoren des SVD recht herzlich dazu ein um die erfolgreiche Saison mit uns zu feiern. Für Speis und Trank ist selbstverständlich ausreichend gesorgt.

30.Spieltag: Samstag, den 03.06.2017
15:15 Uhr: SC Lauterach II – SV Dürmentingen II
17:00 Uhr: SC Lauterach I – SV Dürmentingen I