Unentschieden im 6. Spiel im Fußballjahr 2019 VfL Munderkingen I – SV Dürmentingen I 1:1 (1:0)

 Wie schon in den vergangenen Wochen mussten die SVD-Kicker gegen einen direkten Konkurrenten um den Klassenerhalt ran. Dieses Mal war man in Munderkingen beim Tabellenelften zu Gast. Der VfL liegt mit 3 Punkten Vorsprung in Schlagdistanz und der SVD hätte mit einem Dreier zu den Gastgebern aufschließen können.

 

Zunächst merkte man beiden Teams die Wichtigkeit des Spiels an. Die Defensivreihen versuchten sicher zu stehen und Fehler zu vermeiden um nicht unnötig in Rückstand zu geraten. Diese defensive Ausrichtung wirkte sich auch auf die Begegnung aus und so gab es in der 1. Halbzeit kaum Torszenen zu verzeichnen. Die erste Möglichkeit zur Führung hatten dann aber die Rot-Schwarzen. Nach einem strammen Freistoß aus gut 30 Metern von Patrick Schlegel in der 34. Minute, konnte der gegnerische Torhüter den Ball nur nach vorne abklatschen lassen. Der schnell reagierende Fabian Schäfer konnte den Abpraller aus kurzer Distanz allerdings nicht im Tor unterbringen, sondern scheiterte erneut am Keeper der Gäste. Leider nutzte der VfL Munderkingen seine erste Torgelegenheit konsequenter. Nach einem Solo durch die komplette Hintermannschaft des SVD erzielte der gegnerische Topstürmer den zu diesem Zeitpunkt glücklichen 1:0 Führungstreffer in der 44. Minute.

 

Die in der Vorrunde noch so treffsichere Offensivabteilung der Rot-Schwarzen war nun gefordert. In der ersten Hälfte des zweiten Spielabschnitts neutralisierten sich beide Teams aber erneut weitestgehend ehe der SVD in den letzten zwanzig Minuten noch einmal einen Gang hochschaltete und auf den Ausgleich drängen konnte. Wie schon in der Vorwoche machte den jubelnden Spielern und Fans aber der Schiedsrichter in der 72. Minute einen Strich durch die Rechnung, als er den vermeintlichen Ausgleichstreffer von Raphael Buck aufgrund einer kniffligen Abseitsentscheidung zurück Pfiff. In der Folgezeit sollten hochkarätige Tormöglichkeiten beinahe im Minutentakt folgen. Leider wurden diese durch Alexander Schäfer und Patrick Schlegel vergeben. Zehn Minuten vor dem Ende war es dann aber endlich soweit. Alexander Schäfer verlängerte einen Eckball von Patrick Schlegel per Hacke zum 1:1 Ausgleich ins Tor. Es war also Spannung und Zittern in den Schlussminuten angesagt. Beide Teams hatten noch die ein oder andere gute Möglichkeit doch noch den Sieg auf ihrer Habenseite verbuchen zu können, allerdings wollte niemandem mehr ein Treffer gelingen. Am Ende stand eine für den SVD etwas unglückliche Punkteteilung zu Buche und das Team von Trainer Tobias Tress bleibt weiterhin auf dem Relegationsplatz stecken.

 

Aufstellung:

Moritz Weber, Peter Weber (ab 75. Min. Steffen Blatter), Jakob Ziegler, Christian Rommel, Fabian Schäfer, Alexander Schäfer, Timo Schlegel, Patrick Schlegel, Niklas Kirchenbaur (ab 80. Min. Daniel Egner), Niklas Weggenmann, Raphael Buck

 

 

Reserve verpasst Überraschungserfolg knapp

VfL Munderkingen II – SV Dürmentingen II        2:1 (2:1)

 

Die Reserve des SVD knüpfte auch am vergangenen Spieltag an die guten Leistungen der Vorwochen an. Leider wurde man dieses Mal nicht mit Punkten für eine starke Mannschaftsleistung belohnt. Die Führung in der 18. Minute durch Jonas Müller konnten die Gastgeber noch vor der Pause durch zwei unnötige Gegentore in einen 1:2 Rückstand drehen. Die Zweitvertretung des SVD gab sich jedoch gegen den 4. der Tabelle zu keinem Zeitpunkt der Begegnung geschlagen und konnte knapp zehn Minuten vor dem Ende auch noch den verdienten Ausgleichstreffer erzielen, welcher allerdings durch den Schiedsrichter aberkannt wurde.

 

Aufstellung:

Paul Weber, Jan Costa, Nicolas Diebold, Benedikt Hager, Jonas Madarac, Timo Huber, Dustin Skersies, Christian Schlegel, Daniel Egner, Jonas Müller, Abdoullah Esfandiari

Einwechslungen: Daniel Fuchs, Benedikt Fisel, Jonas Bartsch

 

+++Ausblick+++

 

Nachholspiel: Dienstag, den 23.April 2019

18:30 Uhr. SV Dürmentingen II – SG Öpfingen II

 

Am Osterwochenende findet kein Spiel statt. Die kommenden Spiele werden hier auf der Homepage veröffentlicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.