SVD verabschiedet sich mit Heimsieg in die Winterpause SV Dürmentingen I – SV Oberdischingen I 3:1 (1:0)

Am vergangenen Sonntag hatte der SVD zum Abschluss des Fußballjahres 2018 den SV Oberdischingen zum Nachholspiel zu Gast. Nach zuletzt deutlich ansteigender Form der SVD-Kicker wollte man auch in diesem Spiel einen wichtigen „Big-Point“ im Abstiegskampf gegen einen direkten Konkurrenten landen.

In der ersten Halbzeit sollte sich ein zunächst recht ausgeglichenes Spiel entwickeln. Die beste Gelegenheit in der Anfangsphase hatten die Gäste zu verzeichnen. Zum Glück für den SVD konnten diese ihre Chance aber nicht zur frühen Führung nutzen. Im Laufe des ersten Spielabschnitts kam die Mannschaft von Trainer Tobias Tress immer besser ins Spiel. Aber auch auf Seiten des SVD blieb die erste gute Gelegenheit durch Patrick Schlegel ungenutzt. In der 33. Minute machte er es dann allerdings besser. Nach einem schönen Flachpass von der Grundlinie durch Timo Schlegel stand er da wo ein Torjäger stehen muss und beförderte den Ball per Linksschuss zur 1:0 Führung ins lange Eck. Dies sollte auch gleichzeitig das einzige Tor in der ersten Halbzeit bleiben und so ging es mit einer knappen Führung in die Pause.

Wie schon in den ersten 45 Minuten erwischten die Gäste aus Oberdischingen den etwas besseren Start und so musste Thomas Müller im SVD Tor in der 54. Minute den 1:1 Ausgleich hinnehmen. Nach einem missglückten Abwehrversuch landete der Ball direkt vor den Füßen des gegnerischen Spielers, der den Ball nur noch im leeren Tor unterbringen musste. Nun galt es konzentriert zu bleiben und die darauffolgende Drangphase der Gäste zu überstehen. Mit ein bisschen Glück sollte dies auch an diesen Nachmittag gelingen. Genau zum richtigen Zeitpunkt konnte der SVD dann erneut in Führung gehen. Der nur wenige Minuten zuvor eingewechselte Niklas Weggenmann wurde per mustergültigem Steilpass von Alexander Schäfer bedient, sein Querpass im Strafraum musste der mitgelaufene Patrick Schlegel zum 2:1 nur noch über die Linie schieben. In der Folgezeit hatte der SVD dann wieder alles im Griff. Man verpasste es jedoch den vorentscheidenden dritten Treffer nachzulegen und so mussten die Fans noch einmal zittern. Allerdings nur bis zur 83. Minute. Nach einem Ballgewinn von Patrick Schlegel auf Höhe des gegnerischen Strafraums wusste sich der Gästeverteidiger im 16-Meter-Raum nur noch mit einem Foul zu helfen. Den fälligen Strafstoß verwandelte Patrick Schlegel selbst mit seinem 15. Saisontor im 16. Spiel zum 3:1 Endstand. Kurz vor Schluss gab es dann noch eine erfreuliche Nachricht aus dem „Verletztenlager“ der Rot-Schwarzen. Nach mehrwöchiger verletzungsbedingter Zwangspause wurde Raphael Buck eingewechselt und konnte sein Comeback feiern. Mit diesem verdienten Sieg und dem zweiten Erfolg in Serie springt der SVD um vier Plätze auf den 11. Tabellenplatz und kann einigermaßen versöhnlich in die Winterpause gehen. Die Gäste aus Oberdischingen rutschen hingegen auf den vorletzten Tabellenplatz ab.

Aufstellung:

Thomas Müller, Jakob Ziegler, Peter Weber, Christian Rommel, Fabian Schäfer, Florian Holl (ab 90. Min. Steffen Blatter), Timo Schlegel, Alexander Schäfer (ab 77. Min. Felix Langer), Niklas Kirchenbaur (ab 89. Min. Raphael Buck), Rico Kettnaker (ab 60. Min. Niklas Weggenmann), Patrick Schlegel

Erneut knappe Niederlage für SVD-Reserve

SV Dürmentingen II – SV Oberdischingen II        2:3 (1:2) 

Wie schon in der Vorwoche verlor die SVD-Reserve ihr Spiel nur mit einem Tor Unterschied. Entscheidend für die erneute Niederlage waren vor allem die Fehler im Spielaufbau und die mangelhafte Zweikampfführung in der 1. Halbzeit. So war man nach nicht einmal 15 gespielten Minuten 0:2 in Rückstand. Die wenigen Tormöglichkeiten in der Offensive blieben meist ungenutzt. Die jeweiligen Anschlusstreffer zum 1:2 Mitte der ersten Spielhälfte und zum 2:3 kurz vor Schluss fielen durch ein Eigentor sowie Daniel Egner.

Aufstellung:

Norbert Mayer, Christian Schlegel, Jan Costa, Daniel Egner, Steffen Schelkle, Benedikt Fisel, Andreas Rupp, Jonas Müller, Marc Beyer, Abdoullah Esfandiari, Daniel Fuchs

Einwechslungen: Jonas Bartsch, Benedikt Hager, Max Timofeev

+++Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch+++

Die Spieler der 1. und 2. Mannschaften bedanken sich für die tolle und zahlreiche Unterstützung in der ersten Saisonhälfte bei allen treuen Fans, Helfern und Gönnern an den Heim- und Auswärtsspielen. Wir wünschen allen ein fröhliches und vor allem besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue „Fußball-Jahr“. Natürlich würden wir uns über eine genauso zahlreiche Unterstützung 2019 freuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.