SVD lässt zwei Punkte in Uttenweiler liegen

SV Uttenweiler II – SV Dürmentingen I 0:0 (0:0)

Nach dem perfekten Start in die Rückrunde gegen den direkten Konkurrenten aus Unterstadion war die SVD-Elf am vergangenen Wochenende beim SV Uttenweiler II gefordert. Bereits in der Vorrunde kam man gegen die starken Gastgeber nicht über ein 2:2 Unentschieden hinaus.
Bei schmierigen Platzverhältnissen erwischte der Gegner aus Uttenweiler den besseren Start in die Begegnung und so hatte man nach nur wenigen Minuten Glück das der Ball nur an den Pfosten des eigenen Gehäuses kullerte und nicht im Tor landete. Nach 15 gespielten Minuten hatten erneut die Gastgeber eine gute Möglichkeit in Führung zu gehen, diese blieb jedoch zur Freude der zahlreichen SVD-Fans ungenutzt. Im Anschluss hatte man die Partie dann besser im Griff und das Spiel konnte offen gestaltet werden ohne jedoch zwingende Offensivaktionen und Torchancen zu kreieren. Mit vielen unnötigen Abspiel- und Stellungsfehler machte man sich zudem das eigene Aufbauspiel immer wieder selbst schwer. In der 2. Halbzeit kam der SVD dann besser aus der Kabine und so verlagerte sich das Spiel immer mehr in die Hälfte der Gastgeber. Diese setzen nun vermehrt auf Konter um den SVD in Verlegenheit zu bringen. Nach gut zehn gespielten Minuten verpasste Patrick Schlegel die zu diesem Zeitpunkt noch etwas glückliche Führung. Nach einem Flankenlauf von Raphael Buck setzte er die flache Hereingabe aus 16 Metern leider knapp am langen Eck vorbei. Auch Sturmpartner Raphael Buck scheiterte nur kurze Zeit später mit einem Lupfer, den er etwas zu hoch angesetzt hatte und so nicht nur über den Torwart, sondern auch über das Tor hinweg flog. Mitten in diese Drangphase hinein leistete sich der SVD einen erneuten Abwehrschnitzer, den Routinier Anton Schäffer noch per Zweikampf im Strafraum auszubügeln versuchte. Zu Recht wertete der Schiedsrichter dieses Tackling allerdings als Foulspiel und so hatte der SV Uttenweiler nun die große Chance sogar 1:0 in Führung zu gehen. Doch sie hatten die Rechnung ohne SVD-Keeper Christian Zimmermann gemacht. Den platzierten Elfmeter fischte er aus dem linken unteren Eck und so blieb es beim torlosen Zwischenstand. Alles anrennen in der Schlussphase brachte jedoch nichts mehr. Eine weitere gute Gelegenheit vergab der an diesem Tag etwas glücklos agierende Patrick Schlegel, indem er freistehend einen Kopfball knapp über das Tor beförderte. Am Ende stand, wie schon in der Vorrunde eine Punkteteilung gegen den SV Uttenweiler zu Buche.
Aufstellung:
Christian Zimmermann, Steffen Blatter, Anton Schäffer, Daniel Egner, Lothar Schäffer, Timo Schlegel, Johannes Bartsch, Fabian Schäfer, Christian Sauter, Patrick Schlegel, Raphael Buck
Einwechslungen: Marc Beyer, Florian Holl, Alexander Schäfer, Jochen Rehm

 

Reserve feiert 2. Saisonsieg
SV Uttenweiler III – SV Dürmentingen II 3:5 (1:1)

Im zweiten Spiel des Jahres 2017 feiert die SVD-Reserve den ersten Sieg der Rückrunde. Mit 4 Treffern hatte Matchwinner Andreas Rupp entscheidenden Anteil an diesem Erfolg der 2. Mannschaft. In den ersten Halbzeit verpasste man es beste Torgelegenheiten ungenutzt zu lassen, so ging es mit einem für die Gastgeber aus Uttenweiler schmeichelhaften 1:1 in die Pause. Für die Vorentscheidung in der Partie sorgte Andreas Rupp als er nach einem schönen Spielzug in der 75. Minute das zwischenzeitliche 2:5 markieren konnte. Den weiteren Treffer für die Reserve erzielte „Neuzugang“ Omar Jadama aus Gambia in seinem ersten Spiel für den SVD. So kann es weitergehen Jungs!!
Aufstellung:
Moritz Weber, Christian Schlegel, Heinrich Weber, Joachim Neurohr, Heinrich Weber, Andreas Rupp, Omar Jadama, Jonas Müller, Max Künzelmann
Einwechslungen: Fabian Krupke, Norbert Mayer, Simon Schlegel

 

Ausblick

Nach der Punkteteilung am vergangenen Wochenende geht es am Sonntag wieder gegen einen direkten Konkurrenten um den Aufstieg. Zu Gast auf dem Sportgelände in Dürmentingen ist die recht unbekannte Mannschaft des SV Herbertshofen. Die Mannschaft aus der Nähe von Ehingen liegt derzeit auf einem guten 5. Tabellenplatz und hat nur 6 Punkte Rückstand auf den SVD. Mit einem Heimerfolg könnte man einen weiteren Konkurrenten distanzieren und sich Luft auf die Verfolger verschaffen. Auch die Reserve trifft auf einen direkten Tabellennachbarn. Die 2. Mannschaft aus Herbertshofen ist nur zwei Tabellenplätze vor der SVD-Reserve platziert. Mit einem Sieg könnte man den Punkterückstand auf nur drei Punkte reduzieren. Wir bitten auch um Beachtung der früheren Anstoßzeiten am 21.Spieltag in Neufra. Beide Spiele beginnen bereits eine dreiviertel Stunde früher. Unterstützt also möglichst zahlreich unsere beiden Teams im nächsten Heimspiel, wir freuen uns über jede Anfeuerung und Unterstützung.
20.Spieltag: Sonntag, den 26.03.2017
13:15 Uhr: SV Dürmentingen II – SV Herbertshofen II
15:00 Uhr: SV Dürmentingen I – SV Herbertshofen I

21.Spieltag: Sonntag, den 02.04.2017
12:30 Uhr: FV Neufra III – SV Dürmentingen II
14:15 Uhr: FV Neufra II – SV Dürmentingen I

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.