SVD gelingt perfekter Rückrundenstart

SV Dürmentingen I – SV Unterstadion I 2:0 (1:0) 
Gleich zu Beginn des Fußballjahres 2017 stand für den SVD ein echtes Spitzenspiel auf dem Programm. Der auf Tabellenplatz 2 liegende SVD hatte den nur einen Platz dahinter liegenden SV Unterstadion zu Gast. Vor dem 18. Spieltag waren beide Mannschaften noch punktgleich, wobei der SVD noch zwei Nachholspiele zu absolvieren hat.
Bei herrlichem Fußballwetter und vor ca. 250 Zuschauern entwickelte sich ein äußerst intensives und spannendes Fußballspiel. Die Gäste aus Unterstadion legten zunächst ein enormes Tempo an den Tag und versuchten den SVD zu überrumpelt. Dies gelang jedoch nicht, da die gut stehende Defensive um Anton Schäffer und Steffen Blatter kaum nennenswerte Torchancen zuließ. Nach und nach kam auch der SVD besser ins Spiel. Die erste gute Torgelegenheit des Spiels verwertete dann auch Torjäger Patrick Schlegel in der 40. Minute zum vielumjubelten 1:0 Führungstreffer für den SVD. Nach einem abgeblockten Schuss von Stürmerkollege Raphael Buck, stand Patrick Schlegel genau richtig und versenkte den Ball per Drehschuss aus knapp 20 Metern im oberen kurzen Eck des Tores. Mit diesem Zwischenstand ging es dann auch in die Pause.
Kurz nach der Halbzeitpause musste dann leider Kapitän Alexander Schäfer verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Diesen Rückschlag verkraftete der SVD jedoch erstaunlich gut und so konnte erneut Patrick Schlegel nur wenige Minuten später sogar auf 2:0 erhöhen. Erneut bereitete Raphael Buck mustergültig vor. Patrick Schlegel blieb vor dem Tor eiskalt und versenkte den Ball aus 10 Metern unhaltbar erneut im kurzen Eck. In der Folgezeit warfen die Gäste aus Unterstadion noch einmal alles nach vorne und versuchten mit aller Macht und auch zum Teil unnötiger Härte den Anschlusstreffer zu erzielen. Jedoch musste SVD-Keeper Christian Zimmermann nur einmal gegen einen Kopfball aus kurzer Distanz des eigenen Innenverteidigers ernsthaft eingreifen. Durch den ein oder anderen besser ausgespielten Konter, die sich für den SVD in der 2. Halbzeit ergaben, hätte man die Begegnung vorzeitig entscheiden können. Gegen Ende der Begegnung schwächte sich der SV Unterstadion dann durch eine unnötige Gelb/Rote Karte noch selbst. Spätestens mit dieser Unterzahlsituation war die Begegnung dann zu Gunsten des SVD entschieden. Mit diesem wichtigen Dreier bleibt man dem Ligaprimus aus Daugendorf weiter dicht auf den Versen und man konnte gleichzeitig den Abstand auf die Verfolger halten oder sogar vergrößern.
Aufstellung:
Christian Zimmermann, Anton Schäffer, Steffen Blatter, Daniel Egner, Lothar Schäffer, Timo Schlegel, Alexander Schäfer, Johannes Bartsch, Fabian Schäfer, Patrick Schlegel, Raphael Buck
Einwechslungen:
Jochen Rehm, Marc Beyer, Christian Sauter, Christian Schlegel

Reserve verliert trotz guter Leistung

Gegen den Tabellendritten aus Unterstadion zeigte die SVD-Reserve eine sehr ansprechende Leistung. So konnte das Spiel bis kurz vor Schluss beim Stand von 2:3 offen gestaltet werden. Nach einem frühen Rückstand nach bereits zwei gespielten Minuten konnte Jonas Müller in der 25. Minute ausgleichen. Bis zur 60. Minute zogen die Gäste dann auf 1:3 davon, eher Florian Holl eine viertel Stunde vor Schluss noch einmal verkürzen konnte. Mit dem 2:4 Endstand nur wenige Minuten später, war das Spiel dann zu Gunsten des SV Unterstadion entschieden. Auf diese Leistung lässt sich aber durchaus aufbauen um in den kommenden Begegnungen die ersten Punkte der Rückrunde einzufahren.
Aufstellung:
Moritz Weber, Alexander Schäffer, Florian Holl, Bernd Locher, Heinrich Weber, Jonas Müller, Jakob Eberhardt, Benedikt Fisel, Max Künzelmann
Einwechslungen:
Joachim Neurohr, Norbert Mayer, Martin Krutek

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.