SVD feiert wichtigen Heimsieg gegen Aufsteiger Ersingen SV Dürmentingen I – SG Ersingen I 3:2 (1:0)

Mal wieder unnötig spannend machten es die Rot-Schwarzen am vergangenen Wochenende gegen Aufsteiger Ersingen. Bei herrlichem Fußballwetter galt es für die SVD-Kicker die zuletzt knappen Niederlagen gegen Daugendorf/Zwiefalten und Oberdischingen wett zu machen und endlich den 3. Sieg der Saison einzufahren.

Zunächst gestaltete sich die Begegnung recht ausgeglichen und die Gäste aus Ersingen, die in ihren lediglich 3 Spielen bereits 4 Punkte verbuchen konnten, agierten auf Augenhöhe. Vor dem Führungstreffer für den SVD gab es auf beide Seiten je eine sehr gute Gelegenheit zu verzeichnen. Für den bereits geschlagenen SVD Torhüter Moritz Weber rettete nach einem Schlenzer des gegnerischen Spielertrainers in der 17. Minute die Latte. Nur vier Minuten später hatte dann Niklas Weggenmann auf der Gegenseite die Möglichkeit den SVD seinerseits in Führung zu bringen. Er scheiterte jedoch im 1 gegen 1 am Gästekeeper. In der 25. Minute erzielte dann Torjäger vom Dienst Raphael Buck mit seinem bereits 6. Saisontor den wichtigen 1:0 Führungstreffer. Niklas Kirchenbaur setzte sich über die rechte Seite gut durch und dessen abprallender Abschluss versenkte Raphael Buck aus kurzer Distanz im Gehäuse. Dieser Treffer brachte einen deutlichen Knick ins Spiel der Gäste, die bis dahin sehr gut in der Begegnung waren und es den Rot-Schwarzen nicht leicht machten. Mit dieser knappen Führung ging des dann in die Pause.

In der zweiten Halbzeit spielte dann fast nur noch eine Mannschaft und zwar der SVD. Einziges Manko in den zweiten 45 Minuten war die Chancenverwertung. Der mit aufgerückte Verteidiger Christian Rommel und Stürmer Raphael Buck hätten die Begegnung schon frühzeitig zu Gunsten des SVD entscheiden können. Hinzu kamen noch ein paar zumindest fragwürdige Schiedsrichterentscheidungen, als er den gegnerischen Torhüter nach einer Notbremse nur die Gelbe Karte zeigte und ein vermeintliches Tor des SVD aufgrund einer Abseitsstellung aberkannte. Die SVD-Elf ließ sich jedoch auch davon nicht beirren und so musste Innenverteidiger Peter Weber in der 74. Minute herhalten um das wichtige 2:0 zu erzielen. Bei einem Freistoß von der Mittellinie profitierte er von einem Torwartfehler. Dieser ließ den hohen Ball über seine Hände hinweg ins Tor gleiten. Aber wie schon so oft sollte dies nicht das letzte Tor in SVD-Begegnungen sein und man machte es durch einen unnötigen Freistoßgegentreffer zum 2:1 Anschluss in der 85. Minute noch einmal spannend. Die endgültige Entscheidung besorgte dann Patrick Schlegel in der 90. Minute. Nach einem perfekt getimten Gassenball von Raphael Buck versenkte er die Kugel eiskalt nach einem Sprint über das halbe Feld zum 3:1 im Gästetor. In der fünften Minute der Nachspielzeit konnten die SG Ersingen dann noch einmal per Elfmeter auf 3:2 verkürzen, dies war aber letztendlich nur noch Ergebniskosmetik. Am Ende fuhren die Mannen um Trainer Tobias Tress einen wichtigen und auch verdienten Heimsieg ein und belegen mit 9 Punkten den aktuell 6. Tabellenplatz.

Aufstellung:

Moritz Weber, Jakob Ziegler, Peter Weber, Christian Rommel (ab 67. Min. Felix Langer), Dominik Schirmer, Timo Schlegel (ab 79. Min. Jonas Müller), Alexander Schäfer, Patrick Schlegel, Niklas Weggenmann (ab 85. Min. Abdoullah Esfandiari), Niklas Kirchenbaur (ab 90. Min. Jonas Madarac), Raphael Buck

Reserve punktet zum dritten Mal in Folge

SV Dürmentingen II – SG Ersingen II        3:1 (1:1)

Auch im 3. Heimspiel der Saison bewahrt die Reserve zuhause ihre weiße Weste und feiert den dritten Sieg im dritten Spiel. Nach einer noch recht ausgeglichenen ersten Halbzeit, bei dem die Reserve einem unnötigen 0:1 Rückstand hinterherlaufen musste, drehte man die Begegnung mit dem 1:1 Ausgleich vor der Pause und durch zwei weitere Treffer in der zweiten Spielhälfte zu einem verdienten 3:1 Heimsieg. Die Tore für den SVD erzielten 2x Abdoullah Esfandiari und Nikolas Diebold mit einem sehenswerten Lupfer kurz vor Ende des Spiels. Die Reserve des SVD belegt nun mit 10 Punkten aus 6 Spielen einen hervorragenden 5. Tabellenplatz.

Aufstellung:

Paul Weber, Christian Schlegel, Jan Costa, Benedikt Hager, Fabian Krupke, Timo Huber, Dustin Skersies, Jonas Madarac, Steffen Schelkle, Nikolas Diebold, Abdoullah Esfandiari

Einwechslungen: Max Timofeev, Simon Schlegel, Jonas Bartsch

+++Ausblick+++

8. Spieltag: Sonntag, den 06.10.2019

15:00 Uhr: SV Dürmentingen I – SV Ringingen I

13:15 Uhr: SV Dürmentingen II – SV Ringingen II

9. Spieltag: Sonntag, den 13.10.2019

15:00 Uhr: SV Dürmentingen I – SG Griesingen I

13:15 Uhr: SV Dürmentingen II – SG Griesingen II

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.