Späte Aufholjagd wird nicht mit Punkten belohnt FV Schelklingen-Hausen I – SV Dürmentingen I 4:2 (2:0)

Ein unerwarteter Wintereinbruch und das spielfreie Wochenende beschertem dem SVD eine mehrwöchige Zwangspause. Nach der knappen Niederlage in Donaurieden am 21.10. war man am vergangenen Sonntag nach einer erneut langen Auswärtsfahrt in Schelklingen-Hausen zu Gast. Die Gastgeber liegen nach dem Bezirksligaabstieg im vergangenen Jahr aktuell auf einem beachtlichen 3. Tabellenplatz. Es würde also keine leichte Aufgabe für die SVD-Kicker werden.

 

Man hatte das Gefühl das die lange Pause den Rot-Schwarzen auch nicht wirklich gut tat, denn nach nur wenigen Minuten musste SVD-Schlussmann Moritz Weber auch bereits den Ball nach der 0:1 Führung für den FV aus dem Netz holen. Leider kam es dann bereits in der 17. Minute noch dicker. Nach einem Foulspiel an der Strafraumkante von Jakob Ziegler. verwandelte der gegnerische Toptorjäger den fälligen Freistoß zum 0:2. Zu diesem unglücklichen Start in die Begegnung gesellte sich dann auch noch Pech. Patrick Schlegel wurde nach einem schönen Angriff über die linke Seite vom herausstürmenden Torhüter von den Beinen geholt. Trotz der mitgelaufenen Verteidiger, eigentlich eine klare Rote Karte, da er den Ball sonst nur noch ins leere Tor hätte schieben müssen. Der Schiedsrichter zeigte jedoch nur die Gelbe Karte. Bis zur Halbzeitpause passierte dann nicht mehr viel so dass es mit einem zwei Tore Rückstand in die Kabinen ging.

 

Die zweite Hälfte begann so wie die erste aufgehört hatte. Meist lief der Ball im Mittelfeld und beide Mannschaften konnten sich wenige Chancen erarbeiten. In der 65. Minute kam bei allen SVD-Anhängern dann aber noch einmal Hoffnung auf, als der Mittelfeldspieler des FV nach einer berechtigten Ampelkarte des Feldes verwiesen wurde. Trotz der nummerischen Überzahl schafften es die SVD-Kicker aber keine zwingenden Chancen herauszuspielen und man agierte vor dem Tor meist zu umständlich. Durch zwei perfekt gespielte Konter, konnten die Gastgeber bis zur 80. Minute das Ergebnis sogar auf 0:4 erhöhen. Wer zu diesem Zeitpunkt aber dachte die Mannschaft würde nun auseinanderfallen sah sich getäuscht. Der eingewechselte Peter Weber spielte in der 82. Minute einen perfekten Steilpass in die Spitze und Patrick Schlegel schob den Ball zum 1:4 Anschlusstreffer in die Maschen. Nur vier Minuten später zeigte der Schiedsrichter dann nach einem Foul im Strafraum an Patrick Schlegel auf den Punkt. Den fälligen Elfmeter verwandelte der gefoulte selbst gewohnt souverän zum 2:4. Beinahe hätte Flügelflitzer Niklas Weggenmann wenige Augenblicke später sogar noch einen weiteren Treffer erzielen können. Er scheiterte aber freistehend am Torhüter des Gegners. So kamen die zwei späten Treffer zu spät und der SVD musste erneut mit null Punkten die Heimreiste antreten. Kurz vor Schluss sah Verteidiger Jakob Ziegler nach einem taktischen Foulspiel im Mittelfeld ebenfalls noch die Gelb-Rote Karte. Die Niederlage ist zwar bitter aber die späten Treffer zeigen das Kampfgeist und Wille vorhanden sind. Dieser wird auch mit im anstehenden Derby gegen Betzenweiler gefragt sein.

 

Aufstellung:

Moritz Weber, Jakob Ziegler, Steffen Blatter, Felix Langer, Christian Rommel (ab 61. Min. Niklas Kirchenbaur), Alexander Schäfer (ab 82. Min. Peter Weber), Timo Schlegel, Heinrich Weber, Fabian Schäfer, Niklas Weggenmann, Patrick Schlegel

 

Vier Gegentore in der 2.Halbzeit besiegeln Niederlage der Reserve

FV Schelklingen-Hausen II – SV Dürmentingen II        6:2 (2:2)

 

In der ersten Halbzeit konnten die Kicker der SVD-Reserve mit etwas Glück und einer effektiven Chancenverwertung das Spiel mit einem Pausenstand von 2:2 noch offen gestalten. Die Tore zum zwischenzeitlich Ausgleich nach zweimaligen Rückstand erzielten Daniel Egner und Peter Weber. Leider konnte dies in der zweiten Halbzeit nicht fortgeführt werden und so kassierte man bis zum Schlusspfiff vier weitere Gegentore und konnte sich in der Offensive kaum eigene Torraumszenen erarbeiten. Am Ende stand eine verdiente Niederlage die vielleicht ein oder zwei Tore zu hoch ausfiel.

 

Aufstellung:

Dustin Skersies, Christian Schlegel, Florian Holl, Benedikt Hager, Steffen Schelkle, Timo Huber, Andreas Rupp, Peter Weber, Daniel Egner, Abdoullah Esfandiari, Jonas Müller

Einwechslungen: Daniel Fuchs, Benedikt Fisel, Max Timofeev

 

 

+++Ausblick+++

 

15.Spieltag: Sonntag, den 18.11.2018

14:30 Uhr: SV Dürmentingen I – SV Betzenweiler I

12:45 Uhr: SV Dürmentingen II – SV Betzenweiler II

 

16.Spieltag: Samstag, den 24.11.2018

14:30 Uhr: SV Dürmentingen I – Spfr. Kirchen I

12:45 Uhr: SV Dürmentingen II – Spfr. Kirchen II

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.