Mangelnde Chancenverwertung kostet den SVD wichtige Punkte SGM SV Daugendorf/TSG Zwiefalten I – SV Dürmentingen I 2:1 (1:0)

 

Bei herrlichem Fußballwetter und einer stattlichen Zuschauerkulisse von ca. 150 Zuschauern war der SVD beim Tabellenschlusslicht aus Daugendorf/Zwiefalten zu Gast. Nach einem fantastischen Start in der Vorrunde konnten die Gastgeber nach dem 3:0 Hinspiel-Sieg in Dürmentingen kaum noch Punkte auf der Habenseite verbuchen. Mit einem Auswärtssieg hätte der SVD den Abstand auf 6 Punkte ausbauen können.

 

Entsprechend motiviert und engagiert gingen die SVD-Kicker auch die ersten 30 Minuten der Begegnung an. Mit aggressivem Pressing und schnellem Umschaltspiel brachte man die Heimmannschaft das eine oder andere Mal in Verlegenheit und erarbeitete sich eine Handvoll guter Tormöglichkeiten. Manko an diesem Nachmittag war ganz klar die mangelnde Chancenverwertung. Die besten Gelegenheiten zur Führung hatten Raphael Buck und Niklas Weggenmann. In der 23. Minute landete ein missglückter Klärungsversuch des gegnerischen Torhüters bei Heinrich Weber, dieser steckte den Ball auf Raphael Buck durch, welcher mit seinem Schuss am Pfosten scheiterte. Den Abpraller versenkte Niklas Weggenmann im Tor, allerdings entschied der Schiedsrichter fragwürdiger Weise auf Abseits. Von dieser vermeintlichen Fehlentscheidung angestachelt machten die Rot-Schwarzen aber weiter Druck und so war es erneut Niklas Weggenmann, der in der 25. Minute alleine auf den Torhüter zulief, den Ball aber leider neben das Tor schob. Gute zehn Minuten vor der Halbzeit kamen dann auch die Gastgeber etwas besser ins Spiel und konnten sich aus der anfänglichen Druckphase des SVD befreien. Beinahe mit der ersten richtig guten Gelegenheit zeigte sich die SGM auch gleich äußerst effektiv und so konnte der aufgerückte Mittelfeldspieler den Ball nach einer Flanke aus gut fünf Metern am chancenlosen Moritz Weber zum 1:0 ins Netz köpfen.

 

Durch diesen Rückschlag vor der Halbzeitpause sichtlich mitgenommen agierte der SVD in der Anfangsphase der zweiten Halbzeit nicht mehr so konsequent und lies dem Gegner vor allem im Mittelfeld zu viele Räume. Dies wurde erneut eiskalt durch die Gastgeber aus Daugendorf/Zwiefalten in der 48. Minute bestraft. Durch eine Kopie des ersten Tores erhöhten diese kurz nach der Pause auf 2:0. Für viele war die Begegnung nun entschieden. Die Rot-Schwarzen bäumten sich Mitte der 2.Halbzeit aber nochmals auf und konnten in der 64. Minute den 2:1 Anschlusstreffer erzielen. Alexander Schäfer schob den Ball nach einem gut gespielten Angriff über links aus spitzem Winkel am Keeper vorbei ins Tor. Nun kam bei den Spielern und den Fans noch einmal Hoffnung auf wenigstens einen Punkte aus Daugendorf entführen zu können. Leider sollte dies in den restlichen 25 Minuten aber nicht mehr gelingen. Die beste Gelegenheit hatte Alexander Schäfer kurz vor dem Ende, als er eine scharfe Freistoßhereingabe allerdings knapp verpasst. Durch diese Niederlage rutscht der SVD auf den Relegationsplatz und ist somit gegen Türkgücü Ehingen am kommenden Wochenende zum Siegen verdammt.

 

Aufstellung:

Moritz Weber, Steffen Blatter (83. Min. Felix Langer), Jakob Ziegler, Fabian Schäfer (ab 69. Min. Steffen Schelkle), Christian Rommel, Timo Schlegel (ab 58. Min. Florian Holl), Heinrich Weber, Alexander Schäfer, Niklas Kirchenbaur (ab 83. Min. Peter Weber), Niklas Weggenmann, Raphael Buck

 

 

Reserve gleicht zweimaligen Rückstand aus und erkämpft einen Punkt

SGM SV Daugendorf/Zwiefalten II – SV Dürmentingen II                2:2 (2:1)

 

Die SVD-Reserve zeigte am vergangenen Sonntag Nehmerqualitäten und glich durch Tore von Peter Weber und Abdoullah Esfandiari den jeweiligen 1:0 und 2:1 Rückstand aus. Am Schluss hätte man sogar beinahe noch drei Punkte aus Daugendorf entführen können, da sich die Gastgeber in der 84. Minute durch eine Gelb/Rote Karte selbst schwächten. Am Ende konnten die SVD-Kicker aber mit dem Punktegewinn mehr als gut Leben.

 

Aufstellung:

Norbert Mayer, Jan Costa, Nicolas Diebold, Jonas Madarac, Benedikt Hager, Peter Weber, Timo Huber, Andreas Rupp, Jonas Müller, Daniel Egner, Abdoullah Esfandiari

Einwechslungen: Daniel Fuchs, Simon Schlegel, Jonas Bartsch, Max Timofeev

 

+++Ausblick+++

 

22.Spieltag: Sonntag, den 07.April 2019

15:00 Uhr: SV Dürmentingen I – TSV Türkgücü Ehingen I

13:15 Uhr: SV Dürmentingen II – TSV Türkgücü Ehingen II

 

23.Spieltag: Sonntag, den 14.April 2019

15:00 Uhr: VfL Munderkingen I – SV Dürmentingen I

13:15 Uhr: VfL Munderkingen II – SV Dürmentingen II

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.