Generalversammlung Sportverein Dürmentingen 2021

Am Freitag, den 24. September 2021 fand in der Turn- und Festhalle in Dürmentingen die diesjährige Generalversammlung des SV Dürmentingen für das Geschäftsjahr 2020 statt. Schon im 2. Jahr in Folge unter Corona-Bedingungen und Einhaltung der Hygieneverordnung und 3G. Vorstand Finanzen Werner Bartsch begrüßte ca. 60 anwesende Mitglieder. Ein besonderer Gruß galt Ehrenmitglied Manfred Schäfer und Bürgermeister Dietmar Holstein. Werner Bartsch verlas die Tagesordnungspunkte und im Anschluss übernahm Armin Schweizer die Totenehrung zum Gedenken an die im Jahr 2020 verstorbenen Mitglieder. Vor der traditionellen Schweigeminute erinnerte er besonders an Franz Ströbele, Werner Paul, Ernst Schweizer, Anton Schlegel und die erst vor kurzem verstorbene Abteilungsleiterin Turnen Marita Sauter. Im Anschluss an die Totenehrung übergab Werner Bartsch das Wort an Schriftführer Christian Schlegel. Dieser fasste die letztjährige Generalversammlung in seinem kurzen Bericht zusammen. Unter den Tagesordnungspunkten 4 und 5 folgten die Berichte der einzelnen Vorstände zu den Bereichen Verwaltung und Technik, Sport, Jugend und Finanzen sowie die Berichte der fünf Abteilungsleiter – Fußball, AH, Tischtennis, Tennis und Freizeitsport. In Vertretung für den abwesenden Martin Banier informierte´Andreas Rupp die anwesenden Mitglieder über die wichtigen Themen aus dem Ressort Verwaltung und Technik. Neben den alljährlichen Instandhaltungsarbeiten in und um das Sportheim gab es keine größeren Aktionen zu verzeichnen. Vorstand Sport Armin Schweizer schilderte im Anschluss den Tätigkeitsbereich von ihm und seinem Kollegen Andreas Rupp. Er versteht sich vor allem als Bindeglied zwischen Vorstand, Abteilungsleitern und der Gemeinde. Jugendvorstand Johannes Bartsch berichtete letztmals über die Jugendabteilung des SVD. Derzeit treiben in Reihen des SVD ca. 90 Kinder und Jugendlichen in den unterschiedlichen Abteilungen Sport. Leider konnte das Highlight für die Jugendfußballer des SVD, das Jugendturnier, aufgrund Corona erneut nicht stattfinden. Johannes Bartsch bedankte sich vor allem bei allen Jugendtrainern für ihre Arbeit. Versammlungsleiter Werner Bartsch übernahm im Anschluss den Part Finanzen und präsentierte die guten finanziellen Zahlen des SVD. Trotz der fehlenden Einnahmen durch Corona konnten die Finanzen durch wegfallende Ausgaben und die Coronahilfen stabil gehalten werden. In Sachen Mitgliederanzahl gab es leider einen leichten Rückgang zu verzeichnen. Lothar Schäffer informierte über die finanzielle Situation der Sportheimgaststätte. Auch hier gab es keine nenenswerten Zuwächse aber auch keine Rückgänge zu verzeichnen, da den fehlenden Einnahmen keine Ausgaben gegenüberstanden. Die Abteilungsleiter Wolfgang Schlegel (Fußball), Bernd Locher (AH), Dieter Prause (Tischtennis), Daniel Mayer (Tennis) und Helga Bartsch (Turnen) berichteten über die sportlichen und kameradschaftlichen Höhepunkte des Jahres 2020. Der großteil dieser Berichte fiel aufgrund Corona recht kurz aus, da kaum sportliche und kameradschaftliche Aktivitäten möglich war. Werner Bartsch bedankte sich bei allen Abteilungsleitern für die Ausführungen und übergab an BM Dietmar Holstein. Dieser lobte die besondere Arbeit des SVD in der Gemeinde und dankte ebenfalls den vielen fleißigen Helfern und Ehrenamtlichen. Er ging besonders auf die in 2020/2021 gepante Sportplatzsanierung, das 75 Jährige Jubiläum des SVD, die umgesetzte Spiellatzneugestaltung und das Stadtradeln ein. Im Anschluss nahm er die Entlastung der Vorstandschaft inkl. Ausschusses vor. Unter dem Punkt Wahlen gab wurden folgende Personen in ihrem Amt bestätigt oder neu gewählt: Vorstand Finanzen: Werner Bartsch, Vorstand Sport: Armin Schweizer, Vorstand Jugend: Thomas Müller, Schriftführer: Christian Schlegel, Sportheimkassier: Nicole Schlegel, Sportheimleiter: Norbert Mayer und die Beisitzer: Christian Sauter, Alexander Schäfer und Sascha Weber. Leider musste Werner Bartsch auch den ein oder anderen langjährigen Ehrenamtsträger verabschieden. Vorstand Jugend Johannes Bartsch, Sportheimkassier Lothar Schäfer und Beisitzer Karl Schelkle beendeten mit dieser GV ihre langjährig ausgeführten Tätigkeiten. Mit einem entsprechenden Geschenk bedankte er sich bei allen für Ihre geleistete Arbeit. Folgende Personen wurden für ihr langjähriges Engagement geehrt: Ehrenamt: 25 Jahre: Petra Wolf (Übungsleiterin Turnen) 15 Jahre: Ernst Schweizer (Beisitzer) 10 Jahre: Kurt Zeller (Abteilungsleiter AH), Bernd Locher (Abteilungsleiter AH), Yvonne Bannier (Ausschussmitglied Tennis), Benjamin Gentner (Abteilungsleiter Tennis und Jugendtrainer) Wettkampfsport: 25 Jahre: Martin Renn (Tischtennis) Freizeitsport: 35 Jahre: Gabi Schirmer (Turnen) 30 Jahre: Karin Ascherl, Helga Klaiber, Petra Wolf (Turnen) 25 Jahre: Mathilde Dentler (Turnen) und Wolfgang Weber (Tennis) Unter Punkt Verschiedenes kamen keinerlei Wünsche und Anträge der anwesenden Mitglieder. Gegen 21:30 Uhr beendete dann Versammlungsleiter Werner Bartsch die erneut unter besonderen Bedingungen durchgeführte Generalversammlung, bedankte sich bei allen anwesenden für die Teilnahme und wünschte ihnen noch einen guten nach Hause weg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.