4 Tore in gut 30 Minuten sorgen für überzeugenden Heimsieg SV Dürmentingen I – Spfr. Kirchen I 5:0 (4:0)

Das dritte Spiel innerhalb von sieben Tagen verlangte den SVD-Kickern um Trainer Stefan Müller in der letzten Woche alles ab. Zunächst verlor man das erste Saisonspiel gegen Aufstiegsmitfavorit Ertingen/Binzwangen, ehe man unter der Woche gegen den SV Uttenweiler II in die 4. Pokalrunde einziehen konnte. Nun galt es den Schwung aus dem Pokal mitzunehmen um in einem erneuten Heimspiel gegen die Sportfreunde aus Kirchen den ersten Dreier einzufahren. Den Rot-Schwarzen merkte man die hohe Belastung aus den letzten Tagen aber keineswegs an und von Beginn an zeigte man den Gästen die Grenzen auf. Viele der anwesenden Zuschauer rieben sich verwundert die Augen, als sie nach einer gespielten halben Stunde bereits ein 4:0 auf der Anzeigetafel bestaunen konnten. Der SVD setzte die Gäste von Beginn an unter Druck und zwang die Defensive immer wieder zu Fehlern. Die erste Möglichkeit nutzt Dominik Schirmer in der zweiten Spielminute auch gleich zum 1:0. Sein Schuss von der Strafraumkante lies der Gästetorhüter unter seinem Körper durchrutschen und der Ball zappelte im Netz. In der 6. Minute erhöhte der SVD dann bereits auf 2:0. Abwehrchef Raphael Buck packte seinen rechten Hammer aus und setzte einen Freistoß aus 25 Metern unhaltbar unter die Latte ins Gehäuse. Die beiden frühen Treffer und die hohen Temperaturen machte es für die Gäste in der Folgezeit natürlich nicht einfacher. Die RotSchwarzen ließen aber keineswegs locker, sondern versuchten noch vor der Pause die Entscheidung herbei zu führen. Nach einer kurzen Trinkpause nutzte Flügelspieler Niklas Kirchenbaur einen missglückten Rückpass zum Torhüter und blieb vor dem Tor eiskalt und erhöhte für die Gastgeber auf 3:0. Den Deckel auf eine beinahe perfekte erste Halbzeit setzte dann Patrick Schlegel. Nach einem Sololauf aus dem Mittelfeld überwand er per Rechtsschuss den Torhüter in der 34. Minute zum Halbzeitstand von 4:0. Mit dieser komfortablen Halbzeitführung war die Begegnung eigentlich schon entschieden. Mit dieser Gewissheit schalteten die SVD-Kicker mindestens einen Gang zurück und es entwickelte sich eine recht ausgeglichene zweite Spielhälfte. Die Gäste aus Kirchen schafften es aber nicht die SVDDefensive ernsthaft in Verlegenheit zu bringen und so hatte Moritz Weber einen beinahe beschäftigungslosen Sonntagnachmittag im Tor des SVD. Aber auch die Offensivabteilung der RotSchwarzen legte bis kurz vor Schluss eine Verschnaufspause ein. In der 86. Minte machte diese aber nocheinmal ernst und so setzte erneut Patrick Schlegel mit seinem zweiten Treffer im Spiel einen schönen Schlusspunkt zum 5:0 Endstand auf einen äußerst verdienten Heimsieg. Somit steht der SVD nach zwei gespielten Begegnungen bei einer ausgeglichen Bilanz bei einem Sieg un einen Niederlage und auf einem guten 8. Tabellenplatz. Auf die gezeigten Leistungen kann aufgebaut werden um am kommenden Sonntag in Rißtissen nachzulegen. Aufstellung: Moritz Weber, Raphael Buck, Steffen Blatter (ab 72. Min. Peter Weber), Timo Schlegel, Daniel Egner, Christian Rommel, Fabian Schäfer (ab 85. Min. Jonas Madarac), Dominik Schirmer, Niklas Kirchenbaur (ab 64. Min. Paul Renn), Patrick Schlegel, Niklas Weggenmann Reserve kann mit schwacher Leistung nicht punkten SV Dürmentingen II – Spfr. Kirchen II 0:0 (0:1) In der letzten Woche konnte die Reserve gegen starke Gäste aus Ertingen/Binzwangen einen Punkt in Dürmentingen behalten. An diesem Wochenende zeigte die SVD-Zweitvertretung eine äußerst dürftige Leistung und musste nach nur sechs gespielten Minuten einem Rückstand hinterherlaufen. In der Folgezeit hatte man es Torhüter Paul Weber zu verdanken, dass die Gäste aus Kirchen die Führung nicht ausbauen konnten. Erst gegen Ende des Spiels versuchte man den knappen Rückstand noch auszugleichen. Leider aber ohne Erfolg. Letztendlich stand eine absolut verdiente Niederlage zu buche. Aufstellung: Paul Weber, Jan Costa, Dustin Skersies, Benedikt Hager, Fabian Krupke, Steffen Schelkle, Jonas Madarac, Felix Langer, Nicolas Diebold, Abdoullah Esfandiari, Jonas Müller Einwechslungen: Moritz Kettenacker, Christian Schlegel, Benjamin Gentner, Yannik Diebold +++Ausblick+++ 4.Spieltag: Sonntag, den 20.09.2020 15:00 Uhr: TSV Rißtissen I – SV Dürmentingen I 13:15 Uhr: TSV Rißtissen II – SV Dürmentingen II 5. Spieltag: Sonntag, den 27.09.2020 15:00 Uhr: SV Dürmentingen I – SGM SV Daugendorf/TSG Zwiefalten I 13:15 Uhr: SV Dürmentingen II – SGM SV Daugendorf/TSG Zwiefalten II Bezirkspokal 4. Runde: Donnerstag, den 24.09.2020 18:00 Uhr: SV Dürmentingen – FV Neufra Seit langem erreichten die Rot-Schwarzen im Bezirkspokal mal wieder die vierte Runde. Die Auslosung in der vergangenen Woche bescherte dem SVD nun einen absoluten Kracher. Am Donnerstag, den 24.09. gastiert der Bezirksligist FV Neufra auf dem Dürmentinger Sportgelände. Der Sieger aus der Begegnung erreicht das Viertelfinale des Pokals. Kommt also möglichst zahlreich um eure Jungs in diesem sicherlich interessanten Spiel zu unterstützen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.